Archiv 2017

Konfirmation

Am 7. Mai wurden unsere diesjährigen Konfirmanden in einem Gottesdienst, der sich um die von ihnen formulierten Wünsche und Ziele drehte. Wir heißen alle frisch Konfirmierten in unserer Gemeinde herzlich willkommen.

Eine neue Mikrofon- und Tonanlage für Epiphanias

Die Kampagne zur Finanzierung einer neuen Mikrofon- und Tonanlage startete mit einem Gottesdienst am 22. 01.2017. Die besondere Kollekte im Gottesdienst bildete den Grundstock der Spendensammlung für die ein Jahr lang laufende Aktion "Winkelmeyer wettet". Schon Anfang Dezember konnte mit Ihrer Hilfe das Spendenziel erreicht werden. Herzlichen Dank! 

Der Abschlußgottesdienst für dieses Projekt mit Bekanntgabe des Wetteinsatzes findet am 21. Januar 2018 statt. Dazu laden wir Sie alle herzlich ein.

 

 

Trauer um Prof.Dr. Martin Greschat

Die Evangelische Erlöser-Kirchengemeinde Münster trauert um Prof. Dr. Martin Greschat.

Einigen Menschen in der Gemeinde ist er noch aus seinem Vikariat bei Pfr. Richard Hilge bekannt. Martin Greschat blieb der Gemeinde stets eng verbunden, vor gar nicht langer Zeit feierten wir sein Ordinationsjubiläum in der Epiphaniaskirche. Viele werden sich auch an die Predigten des "leidenschaftlichen Wissenschaftlers und Denkers" erinnern oder ihn einfach als den warmherzigen Menschen, der er war, im Gedächtnis behalten.

Unser besonderes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Herbstmarkt wieder ein voller Erfolg

Am Sonntag, dem 12.11.2017 fand im Anschluss an den Gottesdienst unser Herbstmarkt statt.

Für das leibliche Wohl war selbstverständlich gesorgt. Man konnte herzhaft zu Mittag essen und im Untergeschoss am vielfältigen Kuchenbuffet mit Tee und Kaffee schlemmen. So war ein guter Rahmen für Gespräche gegeben. Die Wundertüten, ausgesuchter Trödel und viele schöne Dinge wie zum Beispiel Marmeladen, Liköre und Kunsthandwerk standen wieder zum Verkauf.  Mit Ihrem Einkauf trugen Sie auf vielfältige Weise dazu bei, dass wir mit den Einnahmen “Gutes tun” können.

Kerstin Consilvio und das Herbstmarkt-Team konnten 3.100 Euro für den guten Zweck einnehmen. Die Summe wurde gleichmäßig verteilt  an die Obdachlosenhilfe, die Nöte in der eigenen Gemeinde, die Gemeindebücherei und in diesem Jahr an das Projekt Lichtstrahl Uganda e.V., die in Gulu in medizinische Versorgung und Schulbildung investieren.

Ein neues Gesicht in der Gemeinde - Vikarin Naela Blank hat ihren Dienst angetreten

Seit dem 1. Oktober dürfen wir uns über ein neues Gesicht im Seelsorge-Team freuen.

Vikarin Blank hat nach dem 1. Theologischen Examen in einem Abendmahlsgottesdienst in Bielefeld von der Präses Annette Kurschus ihre Berufungsurkunde erhalten. Nun folgen im zweiten Ausbildungsabschnitt zweieinhalb Jahre lang praktische Gemeindearbeit. Darin sind drei Monate Schulpraktikum eingeschlossen.


In der Gemeinde begleitet sie Pfarrer Winkelmeyer und Pfarrerin Wewel bei Amtshandlungen, nimmt an Sitzungen und Ausschüssen teil und wird am gemeindlichen Leben in den unterschiedlichsten Gruppen mitwirken. Einen ersten Eindruck hat sie in der Bezirksausschuss-Sitzung, beim Ausflug der Frauenhilfe in die Villa ten Hompel und beim Vorbereitungskreis für den Herbstmarkt bereits gewinnen können.

Wir freuen uns, dass sie ihre Ausbildung in Epiphanias fortsetzt und begrüßen sie herzlich in unserer Gemeinde.

Haben Sie unsere Spendenboxen schon entdeckt?

Pfarrers Wette ist jetzt auf Spendenboxen beim Bäcker und Fleischer, in Apotheken und Schreibwarenläden zu sehen. Presbyter Jochen Kirschner suchte die Geschäfte persönlich auf. Im Gepäck hatte er Spendenboxen und Flyer. Damit wir dem Ziel näher kommen, unsere neue Tonanlage durch Spenden zu finanzieren. „Einerseits soll die Spendenbox deutlich sichtbar sein und die Kunden der Geschäfte an unsere Aktion erinnern, andererseits bieten wir mit der Spendenbox den Unternehmen im Stadtteil die Möglichkeit, einen eigenen Beitrag zu leisten“, sagt Herr Kirschner über die Aktion. Beim Einkauf heißt es jetzt also Augen auf. Denn ihr Wechselgeld oder das viele „Kotenmoos“, welches das Portemonnaie so schwer macht, ist hier gut aufgehoben. Sie dürfen es natürlich nicht nur klimpern, sondern auch rascheln lassen. Viele Unternehmer unterstützen uns durch das Aufstellen der Box. Oder nutzen die Gelegenheit einer Anlassspende. Jochen Kirschner betont: “Selbstverständlich könnten auch Privatpersonen eine Spendenbox daheim aufstellen. Oder anlässlich einer Feier um Spenden bitten.“

Nach oben

Epiphanias on tour!

Wir sind wieder unterwegs!

Zusammen mit Pfarrer Frank Winkelmeyer und Presbyterin Kirsten Schwarz-Weßeler sind unsere Teamer und (Ex-) Konfirmanden auch dieses Mal auf dem Kirchentag anzutreffen.

Mit Anna, Anton, Arlette, Ben, Carla, Carolin, Clara, Dominik, Emma, Finja, Hannah, Henri, Ida, Jacob, Janik, Jarne, Jonas K., Jonas W., Julia, Julie, Justus, Kristina, Lena, Leo, Line, Luca, Lucas, Lukas, Marlen, Mika, Moritz, Nastasja, Neele, Olga, Otto und Wiebke freuen wir uns auf spannende Tage in Berlin.

Wir werden viele anregende Gespräche führen, Diskussionen lauschen, die Frühausteher haben sich ihre Bibelarbeiten schon markiert, andere werden die Konzerte besuchen - unter anderem den Gottesdienst in Weißensee mit unserem Gospelchor epiFUNias. Der Besuch des Reichstags steht für viele auf dem Programm, wir werden ein einen Blick auf Obama werden können, diverse Planspiele warten darauf, von uns gespielt zu werden, der Markt der Möglichkeiten gibt viele Anregungen und rund um das Zentrum Jugend ist sicher auch einiges los. 

Das Wetter verspricht schön zu werden und so freuen wir uns auf die Tage mit viel Gemeinschaft, aber mit wenig Schlaf.

Nach oben

Eine neue Mikrofon- und Tonanlage für Epiphanias

Die Lautsprecher-Anlage unserer Kirche ist in einem fürchterlichen Zustand. Egal, ob beim Gottesdienst, beim Konzert oder einer Taufe – kaum jemand kann etwas verstehen. Selbst mit gutem Gehör strengt das Zuhören an. Lautsprecher, Mikrofone und Anlage sind zum Teil über 50 Jahre alt und müssen dringend ersetzt werden.

Die neue Lautsprecher-Anlage kostet 21.000 Euro. Eine hohe Summe, die wir ohne Ihre Hilfe nicht stemmen können.

Aber: Pfarrer Winkelmeyer will nicht glauben, dass wir in einem Jahr genug Spenden erhalten.
Er wettet, dass wir es nicht schaffen!

Wir wollen ihm beweisen, dass wir es schaffen!

Sollte er die Wette verlieren, haben wir ihm eine Aufgabe auferlegt. Mit Ihrer Spende entscheiden Sie, ob wir gewinnen. Sie können außerdem wählen, was unser Pfarrer tun muss, wenn er verliert. Ob er im Winter im Kanal baden geht, ob er einen Tag lang Essen auf Rädern ausfährt oder ob er pro 100 Euro Spenden der Gemeinde 1 Euro dazu gibt.

Also: Beteiligen Sie sich mit Ihrer Spende und gewinnen Sie die Wette gegen unseren Pfarrer Winkelmeyer!

Ausgezählt wird am 21. Januar 2018 im Abschlussgottesdienst der Spenden-Kampagne.

Über den aktuellen Spendenstand informiert Sie ein Barometer an der Kirche. Nachtrag: Die Spendensumme ist im Dezember 2017 erreicht!

Sie haben Fragen, möchten weitere Informationen über Spendenmöglichkeiten?
Dann sprechen Sie uns bitte an:
Gemeindebüro Epiphanias-Kirche Leena Siemers
Kärntner Str. 23 – 25,
48145 Münster
Tel.: 0251-235577
MS-KG-erloeser-4[at]KK-ekvw.de


Spendenkonto:
Ev. Erlöserkirchengemeinde, Bezirk Epiphanias
IBAN DE65 3506 0190 0000 1771 21
BIC GENODED1DKD bei KD-Bank, Bank für Kirche und Diakonie

Herzlichen Dank und viel Spaß!

Nachtrag: Die Spende wurde schon im Dezember 2017 gewonnen. Die Tonanlage ist finanziert!

Nach oben

"Winkelmeyer wettet"

Eröffnungs-Gottesdienst der Fundraising-Kampagne: Eine neue Mikrofon- und Tonanlage für Epiphanias!

Schon der Auftakt ist ungewöhnlich: die Gemeinde lädt zu einem Gottesdienst ein. Tut sie das nicht immer? Das schon, aber dieses Mal kommt die Einladung mit der Post.

Um eine neue Mikrofon- und Tonanlage für die Epiphaniaskirche zu finanzieren, hat sich die Gemeindeleitung etwas einfallen lassen. Innerhalb eines Jahres will man mit verschiedenen Aktionen die dafür nötigen 21.000 Euro Spenden sammeln.

Doch Pfarrer Winkelmeyer ist skeptisch. Er kann sich nicht vorstellen, dass diese hohe Summe gesammelt wird. Die Gemeinde hält dagegen. Bärbel Dahlhaus und Kirsten Schwarz-Weßeler von der Gemeindeleitung sind sich sicher: "das schaffen wir, wenn alle mitmachen!" So entsteht die Wette des Pfarrers gegen die eigene Gemeinde.

Sollte der Pfarrer die Wette verlieren, dann muss er entweder aus eigener Tasche pro 100 Euro der Gemeinde einen Euro spenden, einen Tag lang Essen auf Rädern ausfahren oder im Winter im Kanal baden gehen. Die Spender entscheiden, welchen Einsatz er Anfang 2018 einlösen muss.

Thomas Groll - als Vertreter des Kirchenkreises Münster - schlägt die Wette durch und verspricht in genau einem Jahr den Erfolg oder Misserfolg der Wette zu verkünden. "Top, die Wette gilt!"

Als die Summe der im Gottesdienst gesammelte Kollekte bekannt gegeben wird überkommen Pfarrer Winkelmeyer erste Zweifel: " Das sind schon die ersten 1.100 Euro für die neue Tonanlage. Vielleicht verliere ich die Wette ja sogar."

Nach oben

TuTgut! Konzerte

In der Epiphaniaskirche zu Münster startete im Oktober 2014 eine musikalische Reihe mit dem Titel „Genießen zwischen Tee und Tatort“. Auch im Jahr 2017 geht es weiter!

Die sogenannten „TuTgut! Konzerte“ finden jeweils am ersten Sonntag im Monat um 17.00 statt und dauern etwa eine Stunde. Der Eintritt ist nach wie vor frei. Spenden erlaubt! Jeder bestimmt selbst was er geben möchte.

Wer sich bei Gestaltung der TuTgut! Reihe einmischen möchte ist dazu herzlich eingeladen und meldet sich einfach bei Winne Voget (Tel.: 0251 234900). 

01.01.2017 Konzert mit einer Andacht zum Jahresbeginn mit dem Gospelchor epiFUNias
05.02. "Musik kennt kein Alter" mit dem Seniorenorchester Münster
05.03. "Swing und Oldtime Jazz at it's best" mit Pluto Kemper und seiner Band "Plutos Dixie Delight"
07.05. "Lieder, die ich liebe" mit Rosa Latour mit ihrer Band Reif
02.07. "Klezmer, Folklore und Immergrünes zum dahinschmelzen" mit Schoklamai
03.09. Jazzabel
01.10. Trio Fürstenau
05.11. HOT’N’GOSPEL aus Osnabrück
03.12. "Weihnachtsliedermusizieren"  mit dem Jedermannorchester und Konny Wiesen

 

demnächst...im Bezirk Epiphanias


Kleidersammlung für Bethel

24.05.18
Die Kleiderspenden können von Montag, dem 22. Mai, bis Mittwoch, dem 24. Mai in der Zeit zwischen 15:00 und 17:00 Uhr in der Epiphaniaskirche abgegeben werden. mehr


epiFUNias in der Promenade

02.06.18
Auch in diesem Jahr singt der Gospelchor epiFUNias in Rhmen der Grünflächenunterhaltung an der Promenade. Details folgen. mehr


TuTgut! Konzert

03.06.18
Rodrigo Guzman: Gitarre solo - Folk trifft Jazz mehr


Ausflug nach Bad Rothenfelde

14.06.18
Gemeinsamer Ausflug der Frauenhilfe und der SeniorInnen nach Bad Rothenfelde. Für die Busfahrt mit anschließendem Kaffeetrinken können Sie sich bis zum 28. Mai über das Pfarrbüro oder unter 0251 23 43 31 anmelden. mehr

Veranstaltungen & Termine

Alle Veranstaltungen im Überblick