Trauer um Presbyter Reinhard van Spankeren

Mit großer Bestürzung und tiefer Trauer teilen wir mit, dass unser Freund und Presbyter Reinhard van Spankeren am 8. April seinen Kampf gegen das heimtückische Corona-Virus verloren hat. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Eva und seiner ganzen Familie.

Seit 2008 übernahm er Verantwortung in der Gemeindeleitung. Unzählige Sitzungen im Presbyterium oder auf Klausurtagen bereicherte er mit kreativen Denkanstößen, stets sachlich und fair aber durchaus zu gegebener Zeit auch streitbar für seine Überzeugungen eintretend. Sein Tun wurde getragen von der Hinwendung zu den Menschen und der tiefen Verbundenheit mit der Gemeinde. mehr

Du wirst uns fehlen, Freund!

Kirche fällt nicht mehr aus!

Die gute Nachricht zuerst – Gottesdienste dürfen wieder starten. Unter strikten Auflagen. Es ist im Moment eben nichts mehr wie vor Corona. Und noch eine weitere gute Nachricht: Wir können in Epiphanias alle Auflagen gut erfüllen. Der erste Gottesdienst wird am 17.5. stattfinden, die Regelungen dazu lesen Sie bitte hier:
Personen mit Erkältung oder grippalen Infekten werden gebeten auf dieses Angebot zu verzichten.

Kirche fiel - anders - aus!

Auch wenn jetzt mit strengen Auflagen wieder Gottesdienste stattfinden dürfen, "physical Distancing", also körperliche Distanzierung ist weiterhin das Gebot der Stunde.

Die online Angebote bleiben für Risikogruppen und alle, die lieber noch zuhause bleiben, verfügbar.

Der Kirchenkreis Münster hat hier Angebote vernetzt und die Evangelische Kirche von Westfalen hat einige Alternativen zusammengestellt, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann. hier Oder Sie lassen sich durch den geistlichen Impuls von Pfarrer Winkelmeyer zum Nachdenken einladen.

Ein herzlicher Dank an unsere Organistin Anne Temmen-Bracht für ihre musikalische Unterstützung und an Janik Weßeler und Mika Weßeler, ohne die dieses Format nicht möglich geworden wäre. 

Weitere Impulse und Video finden Sie hier im Archiv.

Schöne Mitmachaktion unseres Kita-Teams - ran an die Farben!

Offene Kirche

Wir öffnen unsere Kirche für ein stilles Gebet und für alle, die eine Kerze entzünden möchten. Vielleicht kann das in diesen Zeiten ein wenig Trost und Stärke geben. Sollten Sie nicht allein in der Kirche sein, dann achten Sie bitte auf ausreichenden Abstand von etwa 2 Metern, wenn sie sich in den Kirchenbänken niederlassen. Die möglichen Sitzplätze werden durch grüne Punkte angezeigt.

Die Kirche ist ab dem 27. Mai mittwochs zwischen 10.00 und 11.00 Uhr geöffnet. 

Personen mit Erkältung oder grippalen Infekten werden gebeten auf dieses Angebot zu verzichten.

Wir möchten gerne darauf hinweisen, dass die Seniorenbüros Mauritz und Mauritz-Ost für die sogenannte Risikogruppe eine Anlaufstelle sind. Die Mitarbeiter der Büros bieten an, ehrenamtliche Hilfe zu organisieren. Das Seniorenbüro Mauritz ist unter 02 51/37 56 91, das Seniorenbüro Mauritz-Ost unter 02 51/ 62 01 20 04 20 erreichbar. 

Absage aller Veranstaltungen und Angebote

Aus solidarischer Vorsorge haben wir uns dazu entschlossen alle Angebote und Veranstaltungen bis auf Weiteres abzusagen, dies betrifft auch die Gottesdienste. mehr

Das Gemeindebüro ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch und jederzeit per Mail errreichbar.

Sollten Sie ein seelsorgliches Gespräch wünschen, dann hinterlassen Sie gerne eine kurze Nachricht mit Namen und Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter.

Pfarrer Winkelmeyer wird sich kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen.

TuTgut Konzerte

TuTgut! Reihe geht in’s fünfte Jahr*

Der Eintritt ist nach wie vor frei. Spenden erlaubt! Jeder bestimmt selbst was er geben möchte.

Wer sich bei Gestaltung der TuTgut! Reihe einmischen möchte ist dazu herzlich eingeladen und meldet sich einfach bei Winne Voget (Tel.: 0251 234900).

*In der Epiphaniaskirche zu Münster startete im Oktober 2014 eine musikalische Reihe mit dem Titel „Genießen zwischen Tee und Tatort“. Die sogenannten „TuTgut Konzerte“ finden jeweils am ersten Sonntag im Monat um 17.00 statt und dauern etwa eine Stunde.

Angebote des Seniorenbüros

Angebote des Seniorenbüros entfallen bis auf Weiteres, auch der persönliche Kontakt im Seniorenbüro ist im Moment nicht möglich. Zu den bekannten "Öffnungszeiten" von 11.00 - 12:30 Uhr können Sie die Mitarbeiterinnen des Seniorenbüros telefonisch erreichen (in der Regel bereits früher ab ca. 9:00 Uhr).

Es haben sich viele Menschen im Seniorenbüro gemeldet, die ehrenamtlich Einkäufe und andere kleine Besorgungen für ältere Menschen erledigen möchten.

Bei Fragen und zur Vermittlung dieses Angebots wenden Sie sich bitte an Frau Clewemann und Frau Kehr, Tel 0251 – 37 56 91, Sankt Mauritz-Freiheit 12 (im Pfarrheim).

Kontakte - der Gemeindebrief in Epiphanias

Alle Ausgaben finden Sie hier als online-Version.

Besuchen Sie unser Archiv

An dieser Stelle möchten wir regelmäßig aktuelle Inhalte veröffentlichen. Ältere Beiträge finden sie zum nochmaligen Nachlesen im Archiv.

Wie steht's eigentlich mit dem Datenschutz?

Die Ev. Erlöserkirchengemeinde Münster nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Sie haben das Recht zu wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. mehr lesen

Veranstaltungen & Termine

Alle Veranstaltungen im Überblick

demnächst...im Bezirk Epiphanias

Veranstaltungen & Termine

Alle Veranstaltungen im Überblick

Offene Kirche in Zeiten von Corona

Wir öffnen unsere Kirche für ein stilles Gebet und für alle, die eine Kerze entzünden möchten. Vielleicht kann das in diesen Zeiten ein wenig Trost und Stärke geben. Sollten Sie nicht allein in der Kirche sein, dann achten Sie bitte auf ausreichenden Abstand von etwa 2 Metern, wenn sie sich in den Kirchenbänken niederlassen. Die möglichen Sitzplätze werden durch grüne Punkte angezeigt.

Die Kirche ist ab dem 27. Mai mittwochs zwischen 10.00 und 11.00 Uhr geöffnet.

Personen mit Erkältung oder grippalen Infekten werden gebeten auf dieses Angebot zu verzichten.

Nicht alles ist abgesagt …

Sonne ... 
Frühling ... 
Liebe... 
Lesen ... 
Zuwendung ... 
Musik ... 
Phantasie ... 
Freundlichkeit ...
Gespräche ...
Hoffnung ...
Beten:

Wie gesagt: Nicht alles ist abgesagt!